Deutschlands langsamste Baustelle?

Eigentlich sollte ja noch am Freitag ein neuer Blogeintrag kommen, nachdem wir Abends aber noch einen neuen Bauzeitplan bekommen haben, war auch dafür die Laune dahin und unser Puls jenseits der 180.
Also drüber schlafen und dann heute mit dem Bauleiter treffen. Denn im neuen Bauzeitplan stand plötzlich 35 Tage Verzug durch Schlechtwetter. Aufmerksame Leser in unserem Blog kennen da schon das Thema das es Verzug bei der Lieferung der Decke des EG gab und im Dezember zwei Wochen dadurch, dass die Handwerker zum Klinkern auf einer anderen Baustelle waren. Warum daraus jetzt bei uns 35 Tage Schlechtwetter wurden, ist uns allerdings auch nach dem Treffen mit unserem Bauleiter Herrn S. immer noch ein Rätsel. Na, er wird uns das sicherlich am Freitag auflösen können, wie versprochen. Denn wir haben „nur“ 10 Tage durch Frost auf unserer Verzögerungsliste.
Wir haben vertraglich eine Baufertigstellung mit PDE Massivbau vereinbart und das sind jetzt noch max 2 Wochen Luft, bis der Bau fertig sein muss. Eigentlich dachten wir ja noch bei Vertragsabschluss, das wir da sicherlich darunter bleiben werden, aber inzwischen droht dieser Termin gerissen zu werden.
Passend dazu war natürlich auch heute wieder kein Handwerker auf der Baustelle, denn die hatten in Hamburg auf einer anderen Baustelle von PDE Massivbau zu tun, so kann es natürlich nicht voran gehen. Wie diese Woche die Klinkerarbeiten fertig werden sollen, wenn die Handwerker morgen anreisen und Donnerstag abreisen, ist uns noch ein Rätsel. Wir lassen uns aber gerne vom Positiven überraschen.
In unserem Baugebiet entstehen neben unserem Neubau noch 20 andere und wir können jetzt schon sagen das bis dato jeder schneller war wie PDE Massivbau. Ein Neubau der Mitte Dezember gestartet wurde hat schon fast unseren Baustand erreicht, es geht also scheinbar ohne Probleme deutlich schneller bei dem Wetter!
Wir glauben nicht das wir die langsamste Baustelle in Deutschland haben, es geht bestimt noch schlechter, aber die schon mal erwähnten PS auf der Strasse sind von PDE Massivbau bis jetzt immer noch nicht gebracht worden.

Der erste Teil ist geklinkert.

Endlich wieder mal ein sichtbarer Fortschritt am Haus; der erste Teil ist mit Klinkern versehen und wir denken immer noch das wir uns für die Richtigen entschieden haben. Die Bemusterung ist ja schon wieder Monate her und die Erinnerung schon etwas verblasst an die Dinge die wir

Read more

Die Klinker Arbeiten haben begonnen.

Gestern Abend war es wieder mal Zeit unsere Baustelle außerplanmäßig zu besuchen, denn wir wollten wissen ob es jetzt endlich wieder weiter geht. Drei Wochen Pause auf der Baustelle waren eine lange Zeit. Es wurde mit den Dämmarbeiten außen begonnen und Teile des Hauses sind somit schon mit Dämmstoff versehen, auch die Klinkersteine wurden schon passend um das Haus verteilt.

Das Dach ist auch wieder zu und der Schornstein verkleidet und scheinbar außen damit fertig. Nur ein Fehler ist mir sofort im Strahl der Taschenlampe aufgefallen, es gibt neben dem Schornstein noch eine offene Stelle wo die Holz Lattung zu sehen und das Dach nicht komplett dicht ist. Ich gehe mal davon aus das unser Bauleiter das gesehen hat.

Im Innenbereich ist dagegen nichts passiert. Auch die Stützen stehen immer noch im Weg rum und die Bautruppe hat sich unser Gäste WC scheinbar als Aufenthaltsraum hergerichtet. D.h. sie haben alles abgedichtet und sich einen Heizlüfter rein gestellt. Warum dieser gestern Abend allerdings bei 10 Grad Außentemperatur lief und damit dann auch die ganze Nacht durch, ist mir nicht klar. In dem Raum stehen auch keine Sachen die es kuschelich warm haben müssen. Es würde auch reichen das Ding wieder morgens anzustellen und Zack ist der kleine Raum wieder warm, zumal wir nachts keine Minusgrade haben. Klar sollen sich die Handwerker auch mal aufwärmen, aber muss dafür der Stromzähler die ganze Nacht drehen? Leider sind das die Euros der Bauherren die sich so in Luft auflösen, auch so ein kleiner Heizlüfter ist mit >1000 Watt dabei.

Bilder werden wir dann wieder am Freitag machen, im Stockdunkeln lässt sich schlecht das Haus ablichten.

Hoher PDE Besuch auf der Baustelle.

Heute haben wir unseren neuen Bauleiter auf der Baustelle getroffen und nicht nur diesen, sondern auch Herrn G. einer der Geschäftsführer von PDE Massivbau. Mit Herrn G. hatten wir ein sehr nettes und konstruktives Gespräch auf der Baustelle. Und es machte den Eindruck dass Herr G. sich sehr gut bei den Gewerken auskennt. Schnell hatte er den einen oder anderen Fehler notiert, der jetzt behoben wird. Auch soll es, solange das Wetter mitspielt, in der nächsten Woche mit den Klinkern losgehen. Alles in allem ein sehr positives Treffen, wonach es jetzt zügig voran gehen soll.

Die Klinker sind da.

Dank unseres Reporters vor Ort, gibt es heute mal ein Bild von den Klinkern die geliefert wurden, inkl. Dämmaterial. Fehlen nur die Handwerker die das Material verarbeiten, der Wetterbericht ist im Moment auf unserer Seite mit bis zu 7 Grad zum Ende der Woche, spricht also nichts

Read more

Wetter Widget

Damit man bei PDE Massivbau in Flensburg schnell einen Blick auf das Wetter bei uns „im Süden“ hat, gibt es jetzt ein Wetter Widget bei uns auf der Seite.

Wir freuen uns auf das zügige weiter bauen ab morgen…

Frohes neues Jahr.

Allen Besuchern ein frohes neues Jahr.

Unsere Baustelle hatte Neujahr nichts neues zu bieten und so hoffen wir darauf das es nächsten Montag wie zugesichert mit der Lieferung der Klinker weiter geht.

Wir werden auch weiterhin unser Blog auf dem laufenden halten, vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen bei seinen Entscheidungen.