Der nächste Bauleiter ist in Sicht (Nummer 5)!

Heute morgen gab es ein positives Treffen mit unserem Bauleiter Nummer 4.  Und es tut sich was auf der Baustelle,  da Trockenbauer und Klempner dort eintrafen. Inzwischen ist auch der Stahlträger verputzt.

Leider ist Bauleiter Nummer 4 auch schon wieder wech und es soll in der nächsten Woche Nummer 5 kommen. Im Endspurt liegen unsere Nerven jetzt langsam wirklich auf eiskaltem Eis. Denn wir haben unsere Wohnung zu Ende Juni gekündigt und so langsam kommen die Bedenken, das wir in der verbleibenden Zeit alles an Eigenleistung schaffen.

Die Estrichtrocknung läuft auf Touren, wir haben inzwischen 33 Grad erreicht, allerdings ist es immer noch sehr feucht im Haus. Die Bautrockner müssen inzwischen drei mal pro Tag geleert werden. D.h. 175 Liter Wasser verlassen am Tag auf diesem Weg das Haus, plus Stoßlüften.

karsten